Über

Hallo, 

hier sind Melly & Slayer.

Dieser Blog hat keine bestimmten Themengebiete.

Ich schreibe über das was ich erlebt habe, was mich beschäftig & interessiert.

Viel Spaß beim Lesen! 

 

Alter: 24
 


Werbung




Blog

Max

R.I.P

kleiner Max.

*13.09.2015 - 29.04.2017

Traurige Mitteilung für alle "Fans" der kleinen Kätzchen
aus dem Wurf im Herbt 2015 .
 
 
Pünktlich zu meinem Geburtstag am 13. September brachte unsere Katze Safira 4 kleine Babykätzchen zur Welt.
Max, Slayer, Susi & Gizmo 
Die 4 wuchsen in unserem Schlafzimmer auf & bekamen jede Menge Aufmerksamkeit 
Susi & Gizmo
fanden bald zusammen ein neues zu Hause bei einer jungen Familie.
Slayer durfte bei uns bleiben 
& Max ...
wurde der beste Freund von Ulla.
...
Bis zum 25. April 2017 als Max verletzt - vielleicht angefahren, Ursache unklar - nach Hause kam & daraufhin mehrer lange Tage beim Tierarzt verbrachte.
Bis wir uns am 29. April dazu entschlossen ihn nicht mehr leiden zu lassen. 
 
Du hattest leider nur einen Somer ...

 
Wir vermissen dich Max 
 

 

20.5.17 15:30, kommentieren

Werbung


"Ich liebe dir & Du liebst mir"

So, jetzt habe ich die Tastatur eine Ewigkeit angestarrt, dann doch angefangen zu schreiben & alles nach wenigen Zeilen wieder gelöscht, weil ich nicht weiß wie man das alles formuliert ohne herzlos & egoistisch zu klingen.

...

Alle, die sich nicht für emotionale Achterbahnfahrten & Liebesdramen a la Audrey Hepburn - Filme interessieren, sollten diesen Eintrag überspringen & weiter die weniger tefgründigen Berichte über das Leben mit meiner Katze lesen.

...

 

Ich liebte ihn!

Das konnte man in den letzten Einträgen nicht übersehen.

Und ich vermisste ihn.

Ich machte mir Sorgen um ihn. 

Ich wollte das es ihm gut geht.

ich wollte das er glücklich ist.

...

Das wünsche ich mir heute auch noch, genauso sehr wie vor 2 Jahren, letzten Sommer, vor einem halben Jahr, vor 3 Wochen - wie gestern.

Aber es hat sich verändert. 

Ich vermisse ihn heute immernoch, die Zeit war wunderbar - egal in was für einem Mist wir gerade wieder waren.

Ich mache mir immernoch Sorgen um ihn.

Und mehr als je zuvor wünsche ich mir das es hm gut geht & er glücklich ist.

Wenn es sein muss - eben auch ohne mich!

 


 

 Wenn Du das jemals lesen solltest ...dann verurteile mich bitte nicht weiter dafür, diese Entscheidung getroffen zu haben. 

Ich liebe dich! 

Aber das hat keine Zukunft. Keine schöne Zukunft. 

Und ich möchte mir nicht mein ganzes Leben sorgen müssen, ob der Strom abgestellt wird, ob ich nächsten Winter eine funktionierende Heizung habe, oder wie wir die Versicherung fürs Auto bezahlen sollen. 

Es tut mir Leid, ich kann das nicht mehr. 

Dafür bin ich wohl doch nicht stark genug!

Trotzdem gehörst Du weiter zu meinem Leben & ich werde mich trotzdem weiter darum bemühen das es dir gut geht. 

 

 

 

 

20.5.17 15:08, kommentieren

Werbung