Über

Hallo, 

hier sind Melly & Slayer.

Dieser Blog hat keine bestimmten Themengebiete.

Ich schreibe über das was ich erlebt habe, was mich beschäftig & interessiert.

Viel Spaß beim Lesen! 

 

Alter: 25
 


Werbung




Blog

Der

Der "perfekte" Gast?
Gibt es ihn?
Ich glaube nicht.

Es wäre Jemand, der zwei Wochen vorher anrufen würde, um einen Tisch zu reservieren.
(Natürlich würde er dabei nicht im größten Mittag oder Abendgeschäft anrufen.)
Er würde auch nur einmal anrufen & sich nicht jeden zweiten Tag seine Reservierung bestätigen lassen.

Er wäre Jemand, der pünktlich kommen würde.
Und falls er sich doch verspäten würde,
würde er anrufen & sich dafür entschuldigen.

Er wäre Jemand, der die Begrüßung mit einem Lächeln erwidern würde.
Seinen Namen laut & deutlich für die Reservierung nennt & sich zu seinem Tisch führen lässt. Dort würde er sich zügig hinsetzten & die gereichte Speisekarte entgegen nehmen.

Auf die Frage ob er schon etwas zu Trinken haben wolle, antwortet er entschieden.

Wenn man ihm sein Getränk gebracht hat,
hat er die Speisekarte schon studiert
& weiß genau was er gerne essen möchte.
Er hat keine "Endlos-Fragen" zum Inhalt der Karte,
macht keine Umbestellungen,
ist weder Vegetarier,
Veganer,
lactoseintolerant,
ernährt sich auch nicht glutenfrei
& hat keine Allergien.

Er wäre Jemand, der nicht ungeduldig oder verärgert wäre, wenn sein Essen 10 Minuten länger brauchen würde.

Er müsste auch nicht, die ich glaube meist gestellte Frage, nach den Toiletten stellen, sondern würde sich an den Schildern, die auf diese Räumlichkeiten hinweisen - zurückgreifen.

Er wäre Jemand, der während dem Essen zufrieden & glücklich wäre & nicht meckern würde,
das sein Fleisch nicht medium genug sei,
lautstark nach dem Salzstreuer verlangen
oder am Ende sogar seine weiße Stoffserviette auf seinen Soßenverschmierten Teller
(der Tellerrand ist natürlich sauber geblieben) legen.

Er würde nach dem Essen auch nicht damit beginnen, sein Geschirr zu stapeln oder danach die Tischdekoration zerpflücken.

Er würde beim Abräumen, erklären wie toll das Essen gewesen sei
& höflich fragen ob er einen Kaffee & wahlweise die Dessertkarte haben könne.

Etwa eine Viertelstunde nach Kaffee & Dessert möchte er dann gerne die Rechnung.
Darauf macht er natürlich nicht mit unelegantem Fingergeschnipse,
brüllen durchs ganze Restaurant
oder dazwischenreden bei der Bestellung des Nachbartisches,
auf sich aufmerksam.

Er wäre Jemand, der seine Rechnung bar bezahlen würde & ein nettes Trinkgeld dalassen würde, welches er nicht damit kommentieren würde, dass man aber ja nicht alles auf einmal ausgeben solle.

Beim Hinausgehen verabschiedet er sich höflich & wünsch vielleicht sogar noch einen schönen Tag.

4.9.17 19:30, kommentieren

Werbung


Max

R.I.P

kleiner Max.

*13.09.2015 - 29.04.2017

Traurige Mitteilung für alle "Fans" der kleinen Kätzchen
aus dem Wurf im Herbt 2015 .
 
 
Pünktlich zu meinem Geburtstag am 13. September brachte unsere Katze Safira 4 kleine Babykätzchen zur Welt.
Max, Slayer, Susi & Gizmo 
Die 4 wuchsen in unserem Schlafzimmer auf & bekamen jede Menge Aufmerksamkeit 
Susi & Gizmo
fanden bald zusammen ein neues zu Hause bei einer jungen Familie.
Slayer durfte bei uns bleiben 
& Max ...
wurde der beste Freund von Ulla.
...
Bis zum 25. April 2017 als Max verletzt - vielleicht angefahren, Ursache unklar - nach Hause kam & daraufhin mehrer lange Tage beim Tierarzt verbrachte.
Bis wir uns am 29. April dazu entschlossen ihn nicht mehr leiden zu lassen. 
 
Du hattest leider nur einen Somer ...

 
Wir vermissen dich Max 
 

 

20.5.17 15:30, kommentieren

Werbung